Endlich!

Endlich, endlich, endlich!

Nach langer Zeit sind die Corona-Inzidenzwerte im Kreis Mettmann niedrig!

Und somit konnten wir gestern (10.06.2021) endlich wieder eine gemeinsame Probe in natura durchführen!

Kein Bildschirm mehr, der uns zwar einerseits verband, aber andererseits auch zwischen uns war.

Unser Vorstand hatte sich im Vorfeld mit allen möglichen Stellen in Verbindung gesetzt, um einen Probenort zu finden und alle Regularien zu erfragen, die es natürlich nach wie vor zu beachten gilt.

Gestern fanden wir uns somit auf dem Betriebshof der Stadtwerke Heiligenhaus unter freiem Himmel ein. 17 Sängerinnen und Sänger und unser Chorleiter freuten sich unendlich auf das Wiedersehen, auf Gespräche (das geht ja schließlich auch mit zwei Metern Abstand) und vor allem auf gemeinsames Singen.

Und trotz der langen Pause ohne Präsenzproben fanden wir uns schnell wieder bei Einsingübungen, suchten unseren Kehlkopf und versuchten mehr oder weniger verzweifelt ihn „unten zu lassen“, hörten unsere Mitsängerinnen und Mitsänger harmonisch zu unserem eigenen Gesang, fanden uns gar nicht so schlecht bei altbekannten Lieder und verbesserten diese sogleich nach einigen Übungen hinsichtlich der Dynamik in unserem Gesang (der Alt konnte plötzlich wie eine Viola singen, der Sopran fand die eigenen Töne auf einem Geigenbogen und der Tenor kämpfte mit 3 Sängern tapfer gegen die weibliche Übermacht an).

Kurz und knapp: Es war einfach schön!

Share

Ein Kommentar zu “Endlich!

  1. Ingo schrieb am :

    Vielen Dank-
    für diesen netten Bericht über dieses erste Stück Rückkehr des FROHSINN in die Normalität!! Wir können dankbar sein, dass die Stadt Heiligenhaus unseren Chor derart unterstützt. Eine besondere Überraschung war der Proben-Besuch unserer langjährigen Unterstützer, der Familie Woelm, denen ich auch an dieser Stelle meinen Dank für die Treue zum Chor aussprechen möchte! Nicht zuletzt das am Probenende sehr ansprechend eingesungene ‚Halleluja‘ läßt mich zuversichtlich sein, dass wir diese Krise nicht nur durchstehen sondern mit neuen Ideen und Konzepten für unser chorisches Profil für unsere musikalische Zukunft gut gerüstet sein werden. Ich lade gern alle Sängerinnen und Sänger zu einer Probenteilnahme ein und erwarte gern auch Interessenten, die bisher den FROHSINN noch nicht kennenlernten!!

Kommentar schreiben