Endlich!

Endlich, endlich, endlich!

Nach langer Zeit sind die Corona-Inzidenzwerte im Kreis Mettmann niedrig!

Und somit konnten wir gestern (10.06.2021) endlich wieder eine gemeinsame Probe in natura durchführen!

Kein Bildschirm mehr, der uns zwar einerseits verband, aber andererseits auch zwischen uns war.

Unser Vorstand hatte sich im Vorfeld mit allen möglichen Stellen in Verbindung gesetzt, um einen Probenort zu finden und alle Regularien zu erfragen, die es natürlich nach wie vor zu beachten gilt.

Gestern fanden wir uns somit auf dem Betriebshof der Stadtwerke Heiligenhaus unter freiem Himmel ein. 17 Sängerinnen und Sänger und unser Chorleiter freuten sich unendlich auf das Wiedersehen, auf Gespräche (das geht ja schließlich auch mit zwei Metern Abstand) und vor allem auf gemeinsames Singen.

Und trotz der langen Pause ohne Präsenzproben fanden wir uns schnell wieder bei Einsingübungen, suchten unseren Kehlkopf und versuchten mehr oder weniger verzweifelt ihn „unten zu lassen“, hörten unsere Mitsängerinnen und Mitsänger harmonisch zu unserem eigenen Gesang, fanden uns gar nicht so schlecht bei altbekannten Lieder und verbesserten diese sogleich nach einigen Übungen hinsichtlich der Dynamik in unserem Gesang (der Alt konnte plötzlich wie eine Viola singen, der Sopran fand die eigenen Töne auf einem Geigenbogen und der Tenor kämpfte mit 3 Sängern tapfer gegen die weibliche Übermacht an).

Kurz und knapp: Es war einfach schön!

Share

Wir planen und hoffen …

Nachdem jetzt die Corona-Inzidenzwerte endlich sinken, hoffen wir sehr, dass wir in absehbarer Zeit wieder gemeinsam proben können – und zwar nicht mehr nur virtuell, sondern ganz echt, live, am gleichen Ort, zur gleichen Zeit.

Natürlich sind die Bedingungen zu beachten: Kontaktnachverfolgung, negativer Test oder Impfung oder überstandene Infektion, Abstand zueinander, vorerst nur draußen … Aber das alles sind endlich wieder Perspektiven für uns!

Share

neue Online-Wege

Leider ist ja immer noch nicht klar, wann wir wieder live zusammen proben können.

Einerseits freut es uns natürlich, dass es Anbieter wie Zoom gibt, die zumindest eine Möglichkeit bieten, virtuell zusammen zu kommen, andererseits wünschen wir uns aber nichts mehr, als wirklich einmal wieder zusammen zu singen und dabei unsere Mitsängerinnen und Mitsänger zu hören sowie Feedback zu unserem eignen Gesang zu bekommen.

Seit einiger Zeit haben sich einige Chormitglieder daher intensiv mit der Plattform Jamulus beschäftigt, die uns genau dieses ermöglichen soll. In der vergangenen Woche hatten daher erstmalig alle Chormitglieder die Möglichkeit, sich an einer Jamulus-Probe zu beteiligen. Da die Anforderungen an Equipment und Umgang mit dem Computer höher sind als beim Zoomen, blieb die Gruppe noch recht klein.

Die nächsten Wochen werden wir daher zweigleisig fahren und die mittlerweile bewährten Zoom-Proben um Zeiteinheiten bei Jamulus ergänzen.

Die ersten Probeminuten dort stellten alle Teilnehmenden sehr zufrieden, auch wenn die Technik uns auch dort immer wieder kleine Streiche spielt und wir uns nicht mehr sehen. Aber endlich konnten wir wieder gemeinsam singen!

Share

Wir sind traurig

So wie ein Blatt vom Baume fällt,

so geht ein Leben aus der Welt,

und die Vögel singen weiter.

Matthias Claudius

Text: Dietrich Bonhoeffer

Melodie: Siegfried Fietz

(c) ABAKUS Musik https://ABAKUSmusik.de

Share

Ein Weihnachtsgruß

Dieses Video entstand als Geschenk für alle Chormitglieder, die das ganze Jahr coronabedingt nicht an den Proben teilnehmen konnten und für alle Heiligenhauser. Wir grüßen aber natürlich auch alle anderen Interessierten und wünschen eine schöne Vorweihnachtszeit!

Die frohsinnigen Weihnachtswichtel

Share