Jahresgeneralversammlung

Liebe Frohsinn-Mitglieder,

unsere diesjährige Jahreshauptversammlung findet als Präsenzveranstaltung in unserem neuen Vereinsdomizil, im DRK-Haus (ehemalige Hauptpost), Hauptstraße 95, 2. OG statt.

Termin: Donnerstag, 27. Januar 2022 um 20:00 Uhr.

Wir bitten darum, beim Betreten der Räumlichkeiten die aktuell für die Öffentlichkeit gültigen 2G+Regeln unaufgefordert nachzuweisen und eine medizinische Maske zu tragen, die am Sitzplatz abgenommen werden darf.

Da in den Räumlichkeiten keine Bewirtung angeboten wird, darf sich jeder – bei Bedarf – eigene Getränke mitbringen.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme.

Der Vorstand

Share

Landing Page

Wer sind wir?

Gestartet als Männergesangsverein MGV Frohsinn e. V. im Jahre 1867 ereignete sich in 2013 die unfassbare Revolution: Weibsvolk wurde zugelassen!!!

Und so begann der Wandel im ältesten Heiligenhauser Verein. Und zwar nicht nur auf personeller, sondern auch auf musikalischer Ebene.

Du willst mehr erfahren? Dann klicke hier >> Link zur Seite „Über uns“

Was singen wir?

Nennen wir es einfach mal POP, aber natürlich wird es auch mal etwas rockiger, etwas traditioneller, etwas schnulziger, etwas klassischer, etwas balladiger, etwas musicallll… ach, Du weißt schon, was wir meinen…

Kostprobe? Klicke hier >> Link zur Seite „Kostproben“

Wie singen wir?

Regelmäßig: Treffen, Singen, Spaß haben! Manche nennen es auch Probe. Und zwar wöchentlich, immer am Donnerstag ab 18:30 Uhr. Genauere Infos? Die gibt es hier >> Link zur Seite „Mitmachen“

Unregelmäßig: Verteilt über das ganze Jahr haben wir kleine und größere Auftritte und Veranstaltungen. Beispiele findest Du hier >> Link zur Seite „Mitmachen“

Alle zwei Jahre: Der Höhepunkt und Endgegner: das große Konzert! Und zwar nicht nur mit einer Menge Gesang, sondern auch mit Show und Schauspiel >> Link zur Seite „Mitmachen“

Du willst dabei sein? Wir freuen uns auf Dich! Komme einfach vorbei oder klicke hier >> Link zum Kontaktformular

Share

Endlich!

Endlich, endlich, endlich!

Nach langer Zeit sind die Corona-Inzidenzwerte im Kreis Mettmann niedrig!

Und somit konnten wir gestern (10.06.2021) endlich wieder eine gemeinsame Probe in natura durchführen!

Kein Bildschirm mehr, der uns zwar einerseits verband, aber andererseits auch zwischen uns war.

Unser Vorstand hatte sich im Vorfeld mit allen möglichen Stellen in Verbindung gesetzt, um einen Probenort zu finden und alle Regularien zu erfragen, die es natürlich nach wie vor zu beachten gilt.

Gestern fanden wir uns somit auf dem Betriebshof der Stadtwerke Heiligenhaus unter freiem Himmel ein. 17 Sängerinnen und Sänger und unser Chorleiter freuten sich unendlich auf das Wiedersehen, auf Gespräche (das geht ja schließlich auch mit zwei Metern Abstand) und vor allem auf gemeinsames Singen.

Und trotz der langen Pause ohne Präsenzproben fanden wir uns schnell wieder bei Einsingübungen, suchten unseren Kehlkopf und versuchten mehr oder weniger verzweifelt ihn „unten zu lassen“, hörten unsere Mitsängerinnen und Mitsänger harmonisch zu unserem eigenen Gesang, fanden uns gar nicht so schlecht bei altbekannten Lieder und verbesserten diese sogleich nach einigen Übungen hinsichtlich der Dynamik in unserem Gesang (der Alt konnte plötzlich wie eine Viola singen, der Sopran fand die eigenen Töne auf einem Geigenbogen und der Tenor kämpfte mit 3 Sängern tapfer gegen die weibliche Übermacht an).

Kurz und knapp: Es war einfach schön!

Share

Wir planen und hoffen …

Nachdem jetzt die Corona-Inzidenzwerte endlich sinken, hoffen wir sehr, dass wir in absehbarer Zeit wieder gemeinsam proben können – und zwar nicht mehr nur virtuell, sondern ganz echt, live, am gleichen Ort, zur gleichen Zeit.

Natürlich sind die Bedingungen zu beachten: Kontaktnachverfolgung, negativer Test oder Impfung oder überstandene Infektion, Abstand zueinander, vorerst nur draußen … Aber das alles sind endlich wieder Perspektiven für uns!

Share

neue Online-Wege

Leider ist ja immer noch nicht klar, wann wir wieder live zusammen proben können.

Einerseits freut es uns natürlich, dass es Anbieter wie Zoom gibt, die zumindest eine Möglichkeit bieten, virtuell zusammen zu kommen, andererseits wünschen wir uns aber nichts mehr, als wirklich einmal wieder zusammen zu singen und dabei unsere Mitsängerinnen und Mitsänger zu hören sowie Feedback zu unserem eignen Gesang zu bekommen.

Seit einiger Zeit haben sich einige Chormitglieder daher intensiv mit der Plattform Jamulus beschäftigt, die uns genau dieses ermöglichen soll. In der vergangenen Woche hatten daher erstmalig alle Chormitglieder die Möglichkeit, sich an einer Jamulus-Probe zu beteiligen. Da die Anforderungen an Equipment und Umgang mit dem Computer höher sind als beim Zoomen, blieb die Gruppe noch recht klein.

Die nächsten Wochen werden wir daher zweigleisig fahren und die mittlerweile bewährten Zoom-Proben um Zeiteinheiten bei Jamulus ergänzen.

Die ersten Probeminuten dort stellten alle Teilnehmenden sehr zufrieden, auch wenn die Technik uns auch dort immer wieder kleine Streiche spielt und wir uns nicht mehr sehen. Aber endlich konnten wir wieder gemeinsam singen!

Share