Probenwochenende

 

Am vergangenen Wochenende intensivierten wir unsere Konzertvorbereitungen noch einmal: Ein Probenwochenende stand im Terminplan.

Es waren 2 Tage, an denen wir

  • viel sangen,
  • unseren Songs den Feinschliff gaben,
  • zum ersten Mal mit Foss Doll probten,
  • tanzten (ja – auch das versuchen wir jetzt),
  • ganz viel lachten,
  • aber auch stöhnten und unseren Dirigenten verfluchten ,
  • Kostüme anprobierten,
  • viel Zeit miteinander verbrachten,
  • Planungen fürs Konzert machten,
  • vom WDR gefilmt wurden
  • und und und.

Jetzt folgen noch eine Stell- und die Generalprobe und dann ist es schon – oder endlich – soweit: Es ist Zeit für die Jubiläumsshow!

   
Share

Konzertvorbereitungen in vollem Gange

Neben den Gesangsproben für die Jubiläumsshow am 7.Oktober in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums stehen natürlich auch noch diverse weitere Vorbereitungen ins Haus.

Die fleißigen Schneiderinnen waren nun tätig und haben für alle Sängerinnen und Sänger Kostüme ausgesucht, bestellt und selber geschneidert.

Anders als in den vergangenen Jahren werden wir also in mehr als nur einem Outfit überraschen.

Share

Plakatausstellung „150 Jahre Frohsinn“

 

30 Jahre, bevor Heiligenhaus die Selbstständigkeit erreichte und 80 Jahre, bevor die Stadtrechte verliehen wurden, existierte der Gesangsverein Frohsinn bereits.

Im Laufe der Zeit hat sich eine Menge getan und viele Veränderungen fanden statt. Sichtbar wurde dies auch in den Ankündigungen für die jeweiligen Konzerte.

Aus diesem Grund fand bis zum 25. August im Foyer der Sparkasse eine Plakatausstellung mit ebendiesen Konzertplakaten statt.

 

Auch die WAZ berichtete darüber (Hier klicken zum Lesen des Artikels).

Share

Umzug in ein neues Vereinslokal

 

Das KöPi Drei hat seine Türen geschlossen und wir mussten alle Noten zusammen suchen, das Piano schultern und schweren Herzens eine neue Bleibe finden.

Wir sind froh(sinnig) und glücklich, schnell einen neuen Probenraum gefunden zu haben.
Seit Donnerstag, den 7.9.2017 sind wir im Ratskeller Heiligenhaus zu finden.

 
Share

Wieder eine klasse Vereinstour

Vergangenen Samstag (01.07.2017) waren wir also wieder auf Tour!

Mit „Breiden“ ging es nach Kleve, von dort via 12-Personendraisine nach Kranenburg und retour. Dank dieser Vehikel konnten alle problemlos miteinander reisen, auch diejenigen, denen Fahrradfahren gesundheitlich nicht möglich wäre. In Kranenburg schauten wir beim ‚Stüppkesmarkt‘ vorbei und hatten viel Spaß an Holländischer Blasmusik. Am meisten lachten wir aber über uns selbst: Draisine 2 musste nicht eine größere Steigung überwinden und war deshalb anfangs langsamer; eine angezogene Bremse erschwerte uns einige Zeit das Treten so, dass wir unterm Regencape nasser waren als drüber…

               

       

Kaffee und lecker Torte auf einem Bauernhof nahe Kevelaer leiteten über zum Bauerngolf, einer grobschlächtigen Minigolfvariante. Wir lachten uns krumm und schief, und schlugen eben auch genau so die Bälle, mitten durch die Pferdeäpfel.

 

In der Duisburger Innenstadt wurde die bisher sehr sportlich angehauchte Tour durch eine Lektion im Rahmen eines ‚Bierseminars‘ ergänzt. Nettes Ambiente und auch dabei: viel viel Spaß!

Die Busfahrten dienten zur Festigung unseres Konzertrepertoires– es wurde wieder leidenschaftlich gesungen.

Allen Teilnehmenden machte dieser Tag wieder richtig viel Spaß- quasi eine Fortsetzung unseres Stadtfestarrangements.

Auch öffentlich möchten wir uns hier einmal bei allen Organisatoren bedanken, insbesondere bei den beiden Hauptverantwortlichen für Idee und Hauptorga, für Imbiss, Snacks und Getränke im Bus und auf den Draisinen, für die vielen kleinen Beiträge beim Miteinander, für die Teilnahme jeder/jedes Einzelnen!!!

Und für alle, die nicht dabei sein konnten: schade, dass ihr nicht dabei sein konntet! Hoffentlich klappt es im nächsten Jahr!!

Share