Unser Frohsinn

Der Frohsinn Heiligenhaus

Nein, es singen keine Gründungsmitglieder mehr im Frohsinn, denn dann wären sie heute 146 Jahre Jahre alt und noch älter. Langsam aber kommen wieder jüngere Menschen zu uns, die gerne singen wollen.

Auch beim Frohsinn ändern sich die Zeiten! “Mit dem, was wir bisher gesungen haben, können wir die Menschen nur begrenzt begeistern.” stellt der Leiter des Managements-Teams Ingo Hannuschka fest. “Wir müssen uns dem Musikgeschmack der allgemeinen Bevölkerung anpassen.”

Bestätigt wird er durch verschiedene Umfragen, die einen völlig anderen Musikgeschmack der heutigen Gesellschaft aufzeigen, als der, den in der heutigen Zeit singende Gemeinschaften anbieten. Leider sind entsprechende Songs, die dem entsprechen, nur schwer zu finden. Für den Frohsinn war das Jahr 2013 ein Jahr der Umstellung. Gemeinsam mit unserem Vocal-Coach aber bereiten wir zur Zeit für unsere Neujahrs-Show 2014 eine große Anzahl von Ohrwürmern vor, die das Heiligenhauser Publikum einfach nur begeistern wird.

Lassen sie sich überraschen. Es wird großartig.

Share

chant du choeur changeant

chant du choeur changeant

Dieses Ensemble wurde im August 2001 durch unseren Vocal-Coach Hermannjosef Roosen,icv gegründet. Ziel war es anders zu sein als die sonst üblichen Chöre in einer festen Größe von 16 Sängerinnen. Schon sehr früh wurden erste Wettbewerbe und Leistungssingen erfolgreich absolviert.

Das heute zweifach mit dem Titel „Meisterchor“ und „siebenfach mit Goldmedaillen“ ausgezeichnete Ensemble ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wo die Reise mit mit unserem Frohsinn als auch mit den „Ladies“ der vokalen Holding Heiligenhaus künftig hingehen wird.

Sie beschreiben sich selbstironisch selber so:

Chant du choeur changeant ist ein Chor. Und, als wär das nicht schon schlimm genug, ein reiner Frauenchor. Obendrein singen wir auch oft ganz klassische Sachen. Was sollte daran besonders sein? Das haben wir uns auch überlegt und uns zunächst einmal einen besonders außergewöhnlichen und schwierigen Namen ausgesucht. Dann haben wir hart im Leistungszentrum Amern trainiert und den Titel Meisterchor ersungen. Danach haben wir uns glitzernde Kleider gekauft, unser Repertoire von der Klassik über Musical, Pop bis Rock erweitert, Tanzstunden genommen und neue Techniken wie Lightshow und Halbplayback eingeführt.

Wir freuen uns sehr, dieses Ensemble in unserer Neujahrsshow 2014 zu Gast zu haben.

Share

Gianna di Lorenzo

Gianna di Lorenzo

Eine herausragende Interpretin aus der 1. Staffel der Choristocats in Mönchengladbach war die heute 15jährige Gianna Di Lorenzo. Sie belegte damals als 12jährige Platz zwei von 450 Teilnehmern dieser Staffel mit ihren authentischen und einzigartigen Interpretationen.

Weitere eigene Fortbildungen bei der Stage School in Hamburg, die durch ihre Eltern mitgetragen wurden, ließen dieses Naturtalent weiter künstlerisch reifen und wachsen. So versteht sie es heute in die jeweilige Rolle hineinzuschlüpfen, die sie interpretiert. Egal ob „Don’t cry for me Argentina“ aus dem Musical Evita, wo wirklich eine kleine Evita auf der Bühne steht oder „Memory“ aus dem Musical Cats, wo sie Grizabella, die einstige Glamour Katze darstellt und in Erinnerungen schwelgt.

Wir freuen uns sehr, dass sie für unserer Neujahrsshow 2014 haben gewinnen könen. Gianna ist ein Beispiel dafür, was aus einem Casting für einen jugendlichen Solokünstler werden kann, wie wir es im kommenden Jahr erneut für Jugendliche anbieten werden.

Share

Eine weitere Solistin der Ladies

Nathalie Koch

Eine weitere Solistin der Ladies ist Nathalie Koch aus Heiligenhaus.

Musik bedeutet für Nathalie sehr viel. Während ihrer Schulzeit, die sie in diesem Jahr mit dem Abitur abgeschlossen hat, wirkte sie in den unterschiedlichsten Ensembles mit. Egal ob Band oder Chor, Nathalie war überall dort zu finden, wo es um Musik ging.

Für unsere Neujahrsshow 2014 hat sie sich einen Titel aus dem Film „Pearl Harbor“ ausgesucht: Angel von Sarah McLachlan. Schon in den bisherigen Proben gab es Gänsehaut bei den zuhörenden Ladies. Ihre Stimme berührt die Seele.

Share

Der eigene Frohsinn Solist

Claudius Reckeweg

Auch der Frohsinn präsentiert in der kommenden Neujahrsshow 2014 einen neuen Solisten: Claudius Reckeweg.

Die Musik hatte für Claudius schon immer eine große Bedeutung. Von Kind an spielte er mehrere Instrumente und sang in den unterschiedlichsten Chören. Singen bedeutet für ihn, dass er seine Seele atmen lassen kann. Für den Frohsinn ist Claudius ein große Bereicherung.

Er wird das Publikum mit einem Titel der Platters überzeugen: „Only you“! Bei seiner Interpretation werden sich die Zuhörer in die 60er Jahre, in die Zeit der Platters, zurückversetzt fühlen.

Share

Solistin der „Ladies“

Katharina Koch

Allen Unkenrufen zum Trotze haben sich unsere „Ladies“ fest in die „Frohsinn Holding“ etabliert. Eine intensive und engagierte Probenarbeit bis heute führte dazu, dass sich ein sehr wohlklingendes und aufhörbares Ensemble gebildet hat. So wundert es nicht, dass sich auch zwei „hauseigene Solisten“ in der kommenden Neujahrs-Show 2014 mit jeweils eigenen Titeln dem Publikum vorstellen werden.

Katharina Koch (17) aus Heiligenhaus und Schülerin der Liebfrauenschule wird einen Titel aus dem Film „Herr der Ringe“ präsentieren: May it be, im Original gesungen von Enya.

Katharina überzeugt in der Interpretation während der Proben durch ihre sensible und fein artikulierte, dem ausgesuchten Titel gefühlvoll angepasste Stimme. Diese Interpretation macht Gänsehaut.

Share