Wandertag 2017

 An einem schönen Sonntag im Mai machten sich 29 gut gelaunte Wanderer (und Wandererinnen;-)) auf den Weg vom Wolterskotten in Heiligenhaus nach Essen-Werden.

In 2,5 Stunden ging es über das teilweise sehr hügelige niederbergische Land Richtung Ruhrgebiet, vorbei an leuchtend gelben Rapsfeldern, satten grünen Wiesen und durch kleine Mischwälder auf für Alle gut begehbaren Wegen.

Am Nachmittag kehrten die müden Wanderer in die Domstuben in Essen-Werden ein und wurden dort mit Kaffe und Kuchen und dem ein oder anderen Kaltgetränk versorgt.

Anschließend ging es mit dem Linienbus zurück zum Wolterskotten, wo die ersten Würstchen schon fertig gegrillt und ein paar kühle Biere schon bereit standen. Das Buffet war reich an allerlei leckeren Salaten, Vorspeisen und Desserts, die von den Anwesenden selbst zubereitet worden waren. Bei Speis und Trank in netter Runde klang der Abend so gemütlich aus.

        

            

     

      

[Durch das Anklicken der Bilder können diese vergrößert werden.]

Share

Kommentar schreiben